BannerbildBannerbild
     +++   Nachmittag der offenen Tür  +++     
(03328) 3549360
Link verschicken   Drucken
 

Gymnasiale Oberstufe

10. Klasse geschafft – da geht noch was!

 

Ab dem Schuljahr 2021/22 wird es an der Evangelischen Gesamtschule Kleinmachnow eine gymnasiale Oberstufe (GOST) geben.

 

Damit kommen wir unserem Ziel, eine Schule für jede und jeden mit allen Abschlussmöglichkeiten zu sein, einen Schritt näher und bieten die grundlegenden Voraussetzungen, um nach drei Jahren ein erfolgreiches Abitur zu erlangen.

Neben der Vermittlung von grundlegendem Bildungswissen ist es auch in der Oberstufe unser Ziel, die lebenspraktischen und sozialen Kompetenzen weiter zu entwickeln. Dabei stehen Bildung und Erziehung an unserer Schule auf dem Fundament christlicher Grundwerte. Unsere Schule will positiver Lebensraum von Lernenden und Lehrenden in freundlicher und einladender Atmosphäre und dabei offen für Neues im Bereich Medien und Kommunikation sein.

Die gymnasiale Oberstufe (GOST) an unserer Gesamtschule besteht aus der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) und der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 12 und 13). An deren Ende steht die zentrale Abiturprüfung.

 

Einführungsphase

Zur gymnasialen Oberstufe wird zugelassen, wer die Fachoberschulreife mit besonderer Qualifikation erworben hat.

Dabei müssen ab dem zweiten Halbjahr der Einführungsphase zwei Leistungskursfächer mit jeweils fünf Unterrichtsstunden pro Woche belegt werden.

Die übrigen Fächer werden als Grundkurse mit drei bis vier Unterrichtsstunden (je nach Fach) pro Woche belegt.

Der Intensivierungskurs gleicht unterschiedliche Bildungsvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler aus und bereitet auf die Qualifikationsphase vor. Hier werden wir eine feste Tutorenstunde und eine zusätzliche Stunde in Fach Mathematik installieren.

Der Intensivierungskurs wird ab der Qualifikationsphase durch den Seminarkurs abgelöst. Dieser orientiert sich an den inhaltlichen, methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzanforderungen von Hochschule und Arbeitswelt.

Er wird in zwei Ausprägungen angeboten:

Als „Seminarkurs Wissenschaftspropädeutik“ oder als „Seminarkurs zur Studien- und Berufsorientierung“.

 

Qualifikationsphase

Eine Versetzung in die Qualifikationsphase erfolgt auf Grundlage der Leistungen beider Halbjahre der Einführungsphase.

 

Abiturprüfungen

Die Abiturprüfungen umfassen drei schriftliche Prüfungen (beide Leistungskurse sowie einen Grundkurs) und eine mündliche Prüfung (aus den Grundkursen). Aus den vier Prüfungsfächern müssen zwei aus den Fächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache (mindestens 4 Jahre belegt) gewählt werden. Mit den vier Pflichtprüfungen müssen alle drei Aufgabenfelder abgedeckt sein.

Musikunterricht